IMED PACIENTES 2.0
Make and manage your medical appointments from your mobile

Installieren

Vereinbaren Sie einen Termin und rufen Sie Tests und Berichte ab

Kontakt

Interview mit Frau Dr. Natalia Julve, Koordinatorin der neonatologische und pädiatrischen Intensivstation im IMED Valencia.

Pressemitteilungen | 25 de Septiembre de 2019

Interview in Onda Cero Valencia mit Frau Dr. Natalia Julve, Koordinatorin der neonatologischen und pädiatrischen Intensivstation und Spezialistin für Kinderneurologie im Krankenhaus IMED Valencia, wo sie über die Pflegedienstleistungen der neonatologischen und pädiatrischen Intensivstation spricht, die in der Valencianischen Gemeinschaft als Massstab gilt und in der Lage ist, komplizierte Schwangerschaften und Neugeborene jeden Gestationsalters und Gewichts zu unterstüzten.

Die Neonatologie- und Kinderintensivstation besteht aus einem Team von Kinderkrankenschwestern, Kinder- und Neugeborenenhelfern, Kinderneonatologen und Kinderintensivmedizinern, welches von den übrigen Dienstleistungen des Krankenhauses wie Augenheilkunde, Radiodiagnostik, Labor usw. unterstützt wird und eine multidisziplinäre Einheit bildet.

Es ist eine Abteilung mit der Möglichkeit, komplexe Fälle sofort zu behandeln, wie im Falle von Olivier, einem Frühchen, der in der 27. Schwangerschaftswoche mit einem Gewicht von 650g geboren wurde. Nach 4 Monaten auf der Frühchen-Intensivstation des Krankenhauses wurde er im vergangenen Oktober mit gutem Gesundheitszustand entlassen.

Die Einheit besteht aus 3 pädiatrischen Boxen, von denen eine zur Isolierung dient, 9 Frühchen-Brutkästen, 10 Inkubatoren für pathologisch unkritische Neugeborene, die der Stufe III entsprechen und die akute chirurgische Komplikationen der Frühgeburt beinhalten können. Ausserdem ist sie mit den neuesten technologischen Fortschritten ausgestattet, wie eine Hämofiltrationsausrüstung, eine aktive therapeutische Hypothermie zur Behandlung von mittelschweren oder schweren Enzephalopathien, einer transkutane zerebrale Oximetrieausrüstung, die Informationen über die zerebrale und systemische Oxygenierung und Perfusion liefert und eine Ausrüstung zur kontinuierlichen Überwachung der zerebralen Funktionen mittels amplitudenintegrierter Elektroenzephalographie.

Das menschliche Team, aus dem sich die Abteilung zusammensetzt, besteht aus erfahrenen und hochqualifizierten Fachleuten, die für grosse Sicherheit bei der Pflege und Gesundheit von Neugeborenen sorgen. Fachkräfte, die auf Kinderkardiologie, Kinderpneumologie und –allergologie, Neonatologie, Kinderendokrinologie, Kinderneurologie und –nefrologie spezialisiert und in der Lage sind, eine umfassende und multidisziplinäre Betreuung mit höchster Professionalität anzubieten.

Die Neugeborenen- und Kinderintensivstation ist 24h am Tag, 7 Tage die Woche geöffnet, sodass die Eltern während der gesamten Aufenthaltsdauer ständigen Kontakt mit ihrem Kind haben.

 

  • Dra. Julve